Reteid Resflet*19 Open Sources 5.3
Monday, 17. January 2005
Reality Sucks! — Über die Auszucker unserer Zeit in beflügelten Zonen, da Bilder den Gefühlen nicht mehr ausreichen. Eine chemische Bastelanleitung mit dem Ziel, gegorene Selbstbeobachtung sozial tauglicher zu machen. Presenting »Vicky« – The Idea of Visual Care Capsulas.

© Dieter Telfser 2005. — Reality Sucks! – Über die Auszucker unserer Zeit in beflügelten Zonen, da Bilder den Gefühlen nicht mehr ausreichen. Eine chemische Bastelanleitung mit dem Ziel, gegorene Selbstbeobachtung sozial tauglicher zu machen. Presenting »Vicky« – The Idea of Visual Care Capsulas.

Beruhigen Sie sich > Bleiben Sie locker > Finden Sie Ihre Balance > Bleiben Sie in Ihrer Mitte > Leben Sie einfach ein fremdsubstanz bzw. -freies und selbständiges Leben in Einklang mit jener Natur und den Menschen, die Sie umgeben > Denken Sie nicht so viel darüber nach, was Sie an sich selbst und Ihrer Umwelt stören könnte > Leben Sie einfach Ihr Leben, so gut und so zufrieden und glücklich wie Sie können.

Folgende drei Zeilen ergeben einen Mischvorschlag für einnahmefertige Kapseln, die meiner Meinung nach, sehr hilfreich für alle möglichen visuellen Abnutzungserscheinungen dieser Zeit geeignet sind, da optische Aufnahmefähigkeit bzw. -wahrnehmung stark mit der nervlichen aber auch physionomischen Substanz eines jeden Individuums zu tun haben. Die Mischung wurde entwickelt um einer Überbelastung, welcher Natur auch immer, entgegenzuwirken und soll eine »erhöhte« innere Entspannung bringen, welche einfach besser und vor allem aufmerksamer mit Sichtgut umgehen lässt:


›» KAVA KAVA — 70 mg

›» ALOE FEROX AFRICANA — 1 mg

›» TERRA SILICEA — 80 mg

Die offensichtliche Frage, was eine fertige Kapsel im und mit dem menschlichen Körper bzw. Geist tun kann, ist nicht mit einem Satz zu beantworten, denn an und für sich sind im Volksmund »Kava«, Aloe Vera und Kieselerde ganz handelsübliche Ware in der modernen Wellness-Industrie und vorwiegend ästhetische Pflegemaßnahme. Ich selbst sehe eine äußere bzw. homöopathische Anwendung aber nur für bedingt sinnvoll; denn so ein Rezept sollte in jedem Falle nach Absprache mit Facharzt bzw. Apotheker dann gemischt werden, wenn man es selbst wirklich will, bzw. für notwendig erachtet.

Allerdings halte ich es für wichtig, einen derartigen Rezeptvorschlag einmal unverblümt zu veröffentlichen, denn er führt zu einer Auseinandersetzung mit und rund um all jene Nahrungsergänzungsmittel und –zusatzstoffe, die uns sowieso von jedem Plakat bzw. in sonstigen Botschaften umgeben. Die Mischung selbst halte ich deshalb für gut, weil visuelle Reize stark mit einer Reizbereitschaft des Beschauers selbst zu tun haben und jene in den meisten Bereichen heute gar nicht mehr gegeben ist. Dies auf Grund dessen, weil so vieles einfach nicht mehr für den Wert eines Objekts selbst gesehen wird, sondern nur für die eigene persönliche Nutzbarkeit bzw. optische Gestaltung der eigenen Persönlichkeit.

Inwieweit diese vorgeschlagene Mischung in einer Kapsel wirklich imstande ist, etwas von der eigenen Sehn- und Selbstsucht abzulenken, bleibt jedem selbst überlassen. Zweifelsohne führt die eigene Entspannung bzw. Stärkung durch die Einnahme, wenn sie nicht bereits über andere natürliche physische Anti-Aggressor-Abbaumethoden wie Sport oder geistige Meditationstechniken ausgeübt wird, zu vielschichtiger Wahrnehmung von allen optischen und visuellen Sichtgütern unserer Zeit.

Es dürfte es nicht so einfach sein oben angeführtes Mischverhältnis ganz normal in der Apotheke zu bestellen, denn Kava Kava ist als Bestandteil in einigen Ländern eine durchaus umstrittene »Droge«, die gar nicht so freiwillig abgegeben wird, wie in jenen bereits verpackten und schlüsselfertigen Produkten der Pharmaindustrie in anderen Ländern. Das Internet und der Open Source Gedanke sind hierbei allerdings sehr hilfreich.

Herzen Sie Ihre Sichtbarmachungen!
Care Your Visuals!
.
.
.
© Dieter Telfser 2005
official take off sound (audio/x-mpeg, 4,622 KB)

Hinweis: Die Selbstmedikamentation kann keinen Arzt ersetzen! Um Risiken und Nebenwirkungen vor der Einnahme zu vermeiden, sollte in jedem Falle Ihr Arzt oder Apotheker befragt werden. Insbesondere bei uneindeutigen Krankheitssymptomen und/oder längerer Erkrankung ist die Meinung eines Facharztes unentbehrlich.

© Dieter Telfser 2018 — Telfser.com > Reteid Resflet*18 Open Sources — Ein Netzwerk für mehr Bewegkraft in der Gestaltung! — Mehr Kante, weniger Business für mehr Zufriedenheit miteinander und füreinander!
Online for 5492 days
Last update: 5/20/18 10:34 AM
status
Youre not logged in ... Login
menu
search
calendar
March 2019
SunMonTueWedThuFriSat
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
November
recent updates
All my true wishes for
a Brave New Year, within this Orbit here. Yesterday...
by dieter (11/20/18 10:24 AM)
Quer durch’s Designbeet. — Design
≠ Design. — Ist Design Kunst? Design und dessen Bedeutung...
by dieter (5/20/18 10:34 AM)
Splitted Minds! — Erinnerungskultur
als Versuch, Teile der Vergangenheit im Bewusstsein zu halten, um gezielter...
by dieter (5/20/18 10:29 AM)
iGOR on ЖAP — Fabelhafte
Aussichten auf Glut! — Warum es wenig Sinn macht, die...
by dieter (4/17/18 1:54 PM)
Nutzungsbedingungen - Disclaimer 2018
Willkommen in den freien Quellen von Dieter Telfser! — Diese Website...
by dieter (4/17/18 1:24 PM)
Datenschutz-Grundverordnung 2018 — Zum
Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten! Die Einführung der...
by dieter (4/17/18 11:19 AM)
Ute Bock — Weltbildmaschinenunabhängige
Hüterin der Kultur gegen Wireroberndieweltmitnixe. Frauen speichern 9-10 Generationen in ihrem...
by dieter (1/21/18 10:13 AM)
Full Speed Ahoi! — Bahnbrechende
Diversifikation im Blechhandel, Netzhäute ohne Batterie, und Sehprothesen, die nach...
by dieter (4/19/17 2:50 PM)
Primal Leisure Spices! — Bollicine
without Gas, per favore! Ziele ändern sich ähnlich zum Riesenchromosom...
by dieter (2/21/17 5:11 PM)
DESIGNERDS — Interdisciplinary Talks and
first Design Conference in Bolzano — 14. October 2016 Mein...
by dieter (10/15/16 10:17 AM)