Reteid Resflet*21 Open Sources 9.7

Images :

To insert this image into a story, comment or skin copy and paste the following code:

<% image droide %>

dieter on 5/27/04, 5:45 PM
droide
(image/jpg, 265×401 pixels, 8 KB)

© Andreas Marini 1989 - Die Macht/Kraft und der Wille sie/sich zu verändern. Es war nie ein besonders definierenswerter Wunsch und/oder Ziel, Umstände/Dinge in und um mir verändern zu wollen, sondern sie passierten automatisch. Im Vinschgau nennt man so eine Ausstrahlung »tüchtig«, obgleich sie im urbanen Bereich wohl eher als sehr vergeistigte Mitdrückweisen persifliert werden. Nach wie vor muss ich mich entschieden gegen den Begriff »Künstler« wehren, denn ich bin absolut kein Künstler und möchte auch nicht als solcher bezeichnet werden. Meine Zunft ist das Handwerk [bodenständig oder nicht] und die Themeninterferenz, da jene selbst am spannendsten in der Gestaltung ist. Gestaltung ist für mich die Umsetzung des eigenen und gelernten Innersten in brauchbarer Herzensqualität nach Außen, damit es dort wieder weiterbewirkt. Ich denke, wir haben alle eine Verantwortung in unserer eigenen Gestaltung zu tragen, egal ob dies nun das Schimpfwort »Design« oder Zwischenmenschlichkeit ist. Die Begrifflichkeiten und die Definitionen selbst, dienen zwar der hilfreichen Orientierung bei der Erklärung, jedoch niemals der Beschreibung der vielschichtigen Persönlichkeit eines Jeden. Mit Jeden meine ich tatsächlich Jeden, denn ich glaube nicht an HildeOtto, die/der Normalverbraucher, auch wenn diese Zielgruppen klar segmentiert, strukturiert und fokussiert werden. Der Mensch ist einfacher, als die meisten sagen; es ist jedoch unverschämt, sich über die sich aus der Natur bildende Komplexität eines Jeden Individuums hinwegzusetzen. Marketing ist und bleibt für mich der »Außendienst« in einem Unternehmen und hat nichts mit operativen und/oder langfristigen Zielsetzungen zu tun. Wäre das Marketing mehr beim Kunden, müssten wir Gestalter weniger »Synthetika« ersetzen bzw. uns selbst anlügen, damit irgend ein noch zu erschließender Kunde eine Lüge kauft. Wer immer das tatsächlich als Hype zelebriert, sollte dringend mit seiner Bank reden.

© Andreas Marini 1989 - Die Macht/Kraft und der Wille sie/sich zu verändern. Es war nie ein besonders definierenswerter Wunsch und/oder Ziel, Umstände/Dinge in und um mir verändern zu wollen, sondern sie passierten automatisch. Im Vinschgau nennt man so eine Ausstrahlung »tüchtig«, obgleich sie im urbanen Bereich wohl eher als sehr vergeistigte Mitdrückweisen persifliert werden. Nach wie vor muss ich mich entschieden gegen den Begriff »Künstler« wehren, denn ich bin absolut kein Künstler und möchte auch nicht als solcher bezeichnet werden. Meine Zunft ist das Handwerk [bodenständig oder nicht] und die Themeninterferenz, da jene selbst am spannendsten in der Gestaltung ist. Gestaltung ist für mich die Umsetzung des eigenen und gelernten Innersten in brauchbarer Herzensqualität nach Außen, damit es dort wieder weiterbewirkt. Ich denke, wir haben alle eine Verantwortung in unserer eigenen Gestaltung zu tragen, egal ob dies nun das Schimpfwort »Design« oder Zwischenmenschlichkeit ist. Die Begrifflichkeiten und die Definitionen selbst, dienen zwar der hilfreichen Orientierung bei der Erklärung, jedoch niemals der Beschreibung der vielschichtigen Persönlichkeit eines Jeden. Mit Jeden meine ich tatsächlich Jeden, denn ich glaube nicht an HildeOtto, die/der Normalverbraucher, auch wenn diese Zielgruppen klar segmentiert, strukturiert und fokussiert werden. Der Mensch ist einfacher, als die meisten sagen; es ist jedoch unverschämt, sich über die sich aus der Natur bildende Komplexität eines Jeden Individuums hinwegzusetzen. Marketing ist und bleibt für mich der »Außendienst« in einem Unternehmen und hat nichts mit operativen und/oder langfristigen Zielsetzungen zu tun. Wäre das Marketing mehr beim Kunden, müssten wir Gestalter weniger »Synthetika« ersetzen bzw. uns selbst anlügen, damit irgend ein noch zu erschließender Kunde eine Lüge kauft. Wer immer das tatsächlich als Hype zelebriert, sollte dringend mit seiner Bank reden.

© Dieter Telfser 2021 — Telfser.com &gt; Reteid Resflet*18 Open Sources — Ein Netzwerk für mehr Bewegkraft in der Gestaltung! — Mehr Kante, weniger Business für mehr Zufriedenheit miteinander und füreinander!
Online for 6414 days
Last update: 12/13/20, 7:30 AM
status
Youre not logged in ... Login
menu
search
calendar
September 2021
SunMonTueWedThuFriSat
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
June
recent updates
Covid is Over! —
Hello David. India, featuring the Holi Festival of Colours: HolySoma Everybody!...
by dieter (6/13/21, 7:51 AM)
Bewirten Sie nur das, was
Sie auch bewirten wollen. . . . Dieter Telfser...
by dieter (8/18/20, 6:57 AM)
.
. . . . Dieter Telfser 2020
by dieter (3/29/20, 5:38 PM)
Golden Snippets of twirling Parallel
Lives — Let’s Face It! . . . . ....
by dieter (8/26/19, 6:37 AM)
Finally! — A very first
step beyond NeuroNeutral Europes: . »I swear, we finally get...
by dieter (8/15/19, 1:49 PM)
EnUnSpeeding Life! — Entschleunigung durch
mehr Sichtbreite im Alltäglichen. Über die Kunst des Langsamen Verschnellens...
by dieter (8/15/19, 1:48 PM)
Quer durch’s Designbeet. — Design
≠ Design. — Ist Design Kunst? Design und dessen Bedeutung...
by dieter (5/20/18, 10:34 AM)
Splitted Minds! — Erinnerungskultur
als Versuch, Teile der Vergangenheit im Bewusstsein zu halten, um gezielter...
by dieter (5/20/18, 10:29 AM)
iGOR on ЖAP — Fabelhafte
Aussichten auf Glut! — Warum es wenig Sinn macht, die...
by dieter (4/17/18, 1:54 PM)
Nutzungsbedingungen - Disclaimer 2021
Willkommen in den freien Quellen von Dieter Telfser! — Diese Website...
by dieter (4/17/18, 1:24 PM)