Reteid Resflet*19 Open Sources 5.3
Friday, 3. June 2005
Red or Dead! Stärkende Gallensäfte für mehr Sichtvermögen in extremen Situationen. Über die Reproduktion von jenen Körperflüssigkeiten, die wir gerne über leitende Bilder in unseren Körpern wieder gewinnen. Get boosted via C8H10N4O2, C6H12O6, C6H8O6, C8H10N4O2 and some C2H7NO3S, and don’t forget to enable the Beast in you!

© Dieter Telfser 2005. Red or Dead! Stärkende Gallensäfte für mehr Sichtvermögen in extremen Situationen. Über die Reproduktion von jenen Körperflüssigkeiten, die wir gerne über leitende Bilder in unseren Körpern wieder gewinnen. Get boosted via C8H10N4O2, C6H12O6, C6H8O6, C8H10N4O2 and some C2H7NO3S, and don’t forget to enable the Beast in you! Siehe: <a href="http://telfser.com/stories/3612">You don’t even have to drink it!</a>

You don’t even have to drink it! — und Bitte: Heben Sie nur dann ab, wenn Sie auch eine Landebahn dafür autorisiert haben. Egal, ob Sie vom persönlichen Konzept einer Über- oder Unterversorgung ausgehen, oder vielmehr sich persönlich gar nicht damit beschäftigen wollen, bleibt die kommerzielle Wahl des energetischen Zugewinns die einfachste Art und Weise, um sich zu stärken für die zu balancierenden Umstände dieser Zeit.

Zitiert werden kräftigende Getränke aus der Dose vorwiegend mit dazupassenden Lebenssituationen. Nicht, weil es die Situation erfordert, sondern weil man sich die visuelle Vorstellungskraft mit reinem Wasser-, Tee- und/oder Kaffee [C8H10N4O2] einfach selbst nicht mehr zutraut. Es wird schon ein inneres Spannungsfeld benötigt, um auf steigernde Qualitäten eingehen zu können. D.h. die Umhüllung der Nervenstränge über Vitamin B-Komplexe als Protein anhaftende Serums mit dafür aufbereiteten Zuckerformen [C6H12O6 — Glukose], [C12H22O1 — Saccharose], [C6H8O6 — Glucuronolacton], [C6H5NO2 — Nicotinsäure], und etwas Tee- oder Koffein, bringen den Körper zum kleinen »Jetzt geht’s aber wieder...«–Erlebnis, welches viele bei richtiger Beigabe von Bildmaterial auch faktisch fühlen können. Wäre da nicht ein Bindeglied, welches uns seit geraumer Zeit geradezu als körpereigener Bote überlistet.

Taurin [C2H7NO3S] als eine 1824 entdeckte biologische und chemische Verbindungsart, zwischen Cystein und Pyridoxin dient als körpereigener Botenstoff für die Vermittlung gefässerweiternder Zellinformationen. So macht die kleine Menge von Taurin, die den jeweiligen Döschen beigemengt ist mit ca. 800 – 1000 Milligramm genau jene unbedenkliche Menge aus, die ich persönlich als äußerst bedenklich empfinde.

Es geht mir dabei um eine durch Taurin physisch als auch psychisch automatisch initiierte Depotfunktion, die die körpereigene Zellstruktur geradezu dazu einlädt, Kraft mit »kräftig« zu verwechseln. Viele nennen das auch »rattig«, weil die Flinkheit der »bewusst« gesteuerten Bewegungen, mit dem visuell räumlichen Empfindungen über Wahrnehmungsorgane geradezu entrückt. Der Schub an Zusatzinformation für den Körper, welche viele als entspannend, d.h. readaptiv stärkend empfinden, sucht sich seine Kanäle nach Ausdruck und Ausgänge in Mündungen, die wiederum in Einklang mit der Natur zu Höchstleistungen führen müssen.

Ohne aufputschende Zügel in der Wirtschaft wären emsige Ameisen wohl müde in diesem System, denn sogar Bienen schaffen das Fliegen nur mehr mit Motivationsmodellen sozialer Natur. Meine Kritik an den arbeits- und freizeitertüchtigenden Büchsen richtet sich aber nicht an eine Begrenzung des Schadens die|derjenigen, die sonst zu alkoholischem Zellgift greifen würden, sondern vielmehr an jene die dabei Ihre eigene bildhafte Vision und Lebenskonzepte an Zusatzstoffe abgeben.

So bleibt die Sucharithmetik eine unerträglich wichtige für mündige Konsumenten, denn so manche Sitzung wäre nie ohne den sprintenden Charakter von Marathonläufern zu Ende gebracht worden. Ja, ganz tragende Entscheidungen jener getunten Köpfe konnten erst durch berstende Wachheit, zu tickerfähigem Papier gemünzt werden. Es besteht eine absolut politische Relevanz von Dosen an rundovalen Tischsituationen.

Offensichtlich wird die natürliche Motivationsgrenze durch Döschenchemie mittlerweile so plausibilisiert, dass man dazu sogar Institute für die nötigen öffentlichen Relationen aus dem Boden stampfte. Das auf Geschwindigkeit der Botenstoffübertragung basierende Haltungskonzept lässt tragfähige Gedanken dahinter vermuten. Viele Gummibärchen mussten sterben, für jene Kräftigkeit, die wir in unseren Zellen nachrüsten, um dem Alltag in eben extremen Situationen auch wirklich gewachsen zu sein.

Es gibt versuchte Ansätze von zitierter »Heilwirkung« in Kombination mit alternativem Allerlei dieser Energiegetränke auf chemischer Basis, denn die selbst gelernte autosuggestive Haltung lässt sich kaum verleugnen. Rar sind die kritischen Stimmen zum Thema, denn viel lieber verbünden sich »Fitte« gegen anscheinend »weniger Fitte» auf der gemeinsamen Suche nach den richtigen Vermarktungstechniken und -bildern.

Stellen Sie sich vor, Sie haben etwas erreicht, was Sie wirklich harte Arbeit und viel Schweiß mit Herzblut gekostet hat und Sie würden in zehn Jahren von der Erkenntnis erleuchtet, dass Sie das im Grunde nicht aus eigener Kraft geschafft haben, sondern durch eine verbindliche Stimulation von extern zugesetzten Gallensäften. Würden Sie darüber nachdenken wollen, oder wäre Ihr Stolz tragender, als die persönlichen Streicheleinheiten mit denen Sie sich Ihren Bauch schaben?

Wäre es nicht bemerkenswert, wenn posthumaner Mut über saftige Leberwerte aus der Dose, nur mehr eine 1000-1500 Milligramm Relevanz in unserem Zusammenleben hat? Was kostet es Sie, Ihre eigenen Gallensäfte wirklich selbst zu trainieren bzw. zu leben? Ist die nachhaltige Freude von eigenen Überwindungen, — auch wenn sie unüberwindbar scheinen — nicht persönlicher, als jene, die durch externe Zusatzstoffe stimuliert wird? Was bringt die gesteuerte und bewusst erlebte Metaebene dem Geist und der Seele, wenn man dazu nur mehr das Wort »Crisp« persiflieren kann?

© Dieter Telfser 2004. Millenium Star Lolly – 203.04 Karat reinster Diamant von De Beers in Form eines Lutschers für extra große Töchter/Söhne. Inspiriert von Kindern, die immer alles in den Mund nehmen, sollte ein Schmuckstück entstehen, welches den üblichen Prunk greifbarer macht. Die im PDF entwickelte Skizze ist eine preliminäre Studie, deren technische Zeichnung noch folgen wird. Gesund für Zahn und Fleisch - Edelsteine zum Lutschen gern. Kinder bekommen ja bekanntlich durch eine Bernsteinkette tatsächlich resistentere und stärkere Zähne, sagt  man...
Knakken Sie sich!
.
.
.
© Dieter Telfser 2005

© Dieter Telfser 2018 — Telfser.com > Reteid Resflet*18 Open Sources — Ein Netzwerk für mehr Bewegkraft in der Gestaltung! — Mehr Kante, weniger Business für mehr Zufriedenheit miteinander und füreinander!
Online for 5434 days
Last update: 5/20/18 10:34 AM
status
Youre not logged in ... Login
menu
search
calendar
January 2019
SunMonTueWedThuFriSat
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
November
recent updates
All my true wishes for
a Brave New Year, within this Orbit here. Yesterday...
by dieter (11/20/18 10:24 AM)
Quer durch’s Designbeet. — Design
≠ Design. — Ist Design Kunst? Design und dessen Bedeutung...
by dieter (5/20/18 10:34 AM)
Splitted Minds! — Erinnerungskultur
als Versuch, Teile der Vergangenheit im Bewusstsein zu halten, um gezielter...
by dieter (5/20/18 10:29 AM)
iGOR on ЖAP — Fabelhafte
Aussichten auf Glut! — Warum es wenig Sinn macht, die...
by dieter (4/17/18 1:54 PM)
Nutzungsbedingungen - Disclaimer 2018
Willkommen in den freien Quellen von Dieter Telfser! — Diese Website...
by dieter (4/17/18 1:24 PM)
Datenschutz-Grundverordnung 2018 — Zum
Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten! Die Einführung der...
by dieter (4/17/18 11:19 AM)
Ute Bock — Weltbildmaschinenunabhängige
Hüterin der Kultur gegen Wireroberndieweltmitnixe. Frauen speichern 9-10 Generationen in ihrem...
by dieter (1/21/18 10:13 AM)
Full Speed Ahoi! — Bahnbrechende
Diversifikation im Blechhandel, Netzhäute ohne Batterie, und Sehprothesen, die nach...
by dieter (4/19/17 2:50 PM)
Primal Leisure Spices! — Bollicine
without Gas, per favore! Ziele ändern sich ähnlich zum Riesenchromosom...
by dieter (2/21/17 5:11 PM)
DESIGNERDS — Interdisciplinary Talks and
first Design Conference in Bolzano — 14. October 2016 Mein...
by dieter (10/15/16 10:17 AM)